Aktuelle Beiträge

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

4 Tage her

FSV Teutonia Obernau 1912 e.V.

... > weiterlesen< schließen

Es ist mal wieder... Freitag!!

So viel ist sicher: Am Wochenende gibt es keine Niederlage für die Aktiven der Teutonia, weder in der A-Klasse, noch in der Kreisliga. Punkte gibt es allerdings auch nicht, denn beide Mannschaften sind spielfrei. Darum schauen wir mal, was die Junioren am Wochenende so treiben:

U19 (A-Jugend):
Heimspiel am Samstag um 15:30 Uhr (JFG Vorspessart) und am Montag um 19 Uhr (SC Freudenberg). Beide Spiele am Bollenwald. Aus vier Spielen gab es drei Siege und ein Remis. Sieht also wieder gut aus.

U17 (B-Jugend):
B1 am Sonntag um 10:30 Uhr in Hösbach-Bahnhof (in Hösbach). B2 am Samstag um 16 Uhr daheim (in Sulzbach) gegen Kleinostheim. Die B1 ist nach sechs Spielen makelloser Spitzenreiter und auch die B2 hat bisher alle Spiele gewonnen. Weiter so!

U15 (C-Jugend)
Die C1 tritt am Samstag um 14 Uhr zum Derby beim BSC an. Die C2 spielt um 16 Uhr "zuhause" am Gailbacher Stengerts gegen JFG Team Spessart 2. Die C1 hat aus sechs Spielen sieben Punkte geholt und hat tabellarisch noch Luft nach oben. Anders die C2: Vier Spiele mit maximaler Punktausbeute.

Am Samstag also die freie Auswahl, wo es auf den Sportplatz geht. Am Sonntag darf dann die Couch angepeilt werden.

Ein schönes Wochenende!
... > weiterlesen< schließen

Comment on Facebook

gut, dass ihr alle aufpasst 😉 - habs verbessert. hab aber lediglich von der bfv seite abgeschrieben.

B1 spielt am Sonntag 10.30 in Hösbach 😉

Kurze Verbesserung!!! 😉 Die U17-2 spielt am Samstag auf dem Sportplatz in Sulzbach.

Es währe auch schön wenn die Jugendmannschaften mal zuschauer unterstützung bekommen würden

So kamen die Einlaufmuttis zur bundesweiten Aufmerksamkeit 🙂Wer sagt Louis van Gaal, dass er ganz schnell nach Aschaffenburg muss? Denn: Beim Spiel der U9 von Teutonia Obernau gegen Viktoria Aschaffenburg: Einlaufmuttis. Eine dicke Kuss von die Trainer!

Endlich wieder Tag der Amateure!
Zum Liveticker: www.11freunde.de/liveticker/der-liveticker-zum-tag-der-amateure-2019
... > weiterlesen< schließen

So kamen die Einlaufmuttis zur bundesweiten Aufmerksamkeit :-)

Comment on Facebook

Klasse Aktion! Überragend 😂

Ein (fast) perfekter Sonntag

Sonntag Vormittag, 10:30 Uhr, Sonnenschein, schon reichlich Zuschauer am Fußball-Kleinfeld. Zwei top motivierte Jugendmannschaften und mit Jürgen & Beni Baier, Jochen Seitz, Günther Maier und Marco Aulbach reichlich Fachkompetenz am Spielfeldrand bzw. an der Pfeife. Trotz des letztlich klaren 10:0 für die Junioren der Viktoria Aschaffenburg wird dieses Spiel den beiden Teams und sicher auch den Dank 11 FREUNDE jetzt bundesweit bekannten Einlaufmuttis lange in Erinnerung bleiben.

Danach startete die Obernauer Kerb unter musikalischer Untermalung des Musikverein Melomania Obernau 1955 e.V, die Küche gab mit Bayerischen Schmankerln ihr bestes und die Besucherzahl dürfte zur Mittagszeit bei gut 400 Gästen gelegen haben. Kein Wunder also, wenn die Schlange am Essenstand etwas länger als gewöhnlich war. Unter den Klängen des "Böhmischen Traum" liefen dann um 13 Uhr die beiden Mannschaften aus Wasserlos und Obernau auf den Sportplatz ein. Am Ende setzte es ein deutliches 0:5, das musste nicht unbedingt sein. Im folgenden Kreisligaspiel gab es auch keine sportlichen Erfolge zu feiern. Das Schlusslicht aus Krombach sicherte sich mit einem 2:0 Erfolg drei Punkte.

Trotz des ausgebliebenen sportlichen Erfolges darf die Veranstaltung als voller Erfolg gewertet werden. Die Teutonia sagt vielen Dank an:
- Viktoria Aschaffenburg für das faire U9-Spiel
- Jochen Seitz, Jürgen Baier, Beni Baier, Marco Aulbach
- 11 FREUNDE für den Besuch und die Berichterstattung
- die Melo für die musikalische Unterhaltung
- Armin und das Küchenteam für die Bewirtung
- alle übrigen Helfer, die an diesem Tag alle Hände voll zu tun hatten
- alle Besucher, ohne die ein Event sowieso nicht läuft
- und und und....alle, die ich vergessen habe.

Auf eine Neuauflage im nächsten Jahr, dann halt mit besserer Punktausbeute 🙂

#tagderamateure
#ewwenerkerb
... > weiterlesen< schließen

Kein Happy End. Torlose Kerb. Null Punkte. ... > weiterlesen< schließen

Die U9-Junioren verlieren 0:10
Die Reserve verliert 0:5
Die 1. Mannschaft liegt 0:1 hinten.
Das erste Kerbtor lässt also noch auf sich warten....
Daumen drücken... Zeit ist noch reichlich.
.... nur das Bier von Schwind Bräu wird langsam knapp.
... > weiterlesen< schließen

Noch ein Tag bis zum großen Tag!

So, nachdem ich gestern etwas kurz angebunden war, heute nochmal in aller Ausführlichkeit. Es ist angerichtet: Morgen steigt der Tag der Amateure powered by 11 FREUNDE samt Ewwener Kerb am Bollenwald.

Los geht es um 10:30 Uhr mit dem Spiel der U9 der Viktoria Aschaffenburg gegen die Jungs von FSV Teutonia Obernau 1912 e.V. - Neben den jungen Hauptakteuren stehen auch einige ältere Herren auf dem Platz, die in Fußballdeutschland schon einiges erlebt haben. Schiedsrichter der Begegnung ist Viktoria-Coach Jochen Seitz, der mit Benjamin Baier und Günther Maier zwei erfahrene Assistenten an der Linie stehen hat. Die Obernauer U9 hat neben Carlo "Ancelotti" Rittger den Obernauer Ex-Coach Jürgen Baier als Assistent auf der Bank und auch die Viktoria wird einen namhaften Co-Trainer an diesem Tag begrüßen dürfen.

Für die Kinder, die für das runde Leder nicht so viel übrig haben, wird es Kinderschminken und Crazy-Ballons (bekannt vom DJK-Fest) geben. Für die Freunde der Blasmusik spielt zum Frühschoppen der Musikverein Melomania Obernau 1955 e.V auf. Aus der Küche werden Bayerische Schmankerl angeboten und bei bestem Wetter könnt ihr euch sicher sein, dass keine Langeweile aufkommen wird.

Ab 13 Uhr spielen dann auch die Erwachsenen Fußball. Im Spiel der A-Klasse empfängt unsere Mannschaft den Tabellenzweiten TV Wasserlos II, also alles andere als eine einfache Aufgabe. Dennoch wird unsere Mannschaft gewillt sein, am Kerbsonntag zumindest einen Zähler in Obernau zu lassen. Um 15 Uhr wird die Teutonia erstmals in dieser Saison leicht favorisiert auf den Platz gehen. Der VfL Krombach 1931 e.V., unser Gast aus dem Kahlgrund, trägt aktuell die rote Laterne und hat bisher aus zehn Spielen sechs Punkte geholt. Bei aller Gastfreundschaft hoffen wir natürlich, dass dies auch am Sonntag Abend noch der Fall sein wird.

Freuen wir uns auf ein sonniges und erfolgreiches Wochenende.
Wir sehen uns am Bollenwald
... > weiterlesen< schließen

2 Wochen her

FSV Teutonia Obernau 1912 e.V.

Es ist mal wieder... Freitag!!

Sonntag: Kerb und Tag der Amateure. Auf geht's.
... > weiterlesen< schließen

Es ist mal wieder... Freitag!!

Sonntag: Kerb und Tag der Amateure. Auf gehts.
LäuftImage attachment

2 Wochen her

FSV Teutonia Obernau 1912 e.V.

Heute mal ein Bild aus der Kategorie "Als am Bollenwald noch Bäume waren": Wer kennt die Jungs und die Betreuer? Auf geht's. Feuer frei.

PS. An der Farbwahl der Trikots ist zu erkennen, dass einige Bayern-Fans waren und auch heute noch sind...
... > weiterlesen< schließen

Heute mal ein Bild aus der Kategorie Als am Bollenwald noch Bäume waren: Wer kennt die Jungs und die Betreuer? Auf gehts. Feuer frei.

PS. An der Farbwahl der Trikots ist zu erkennen, dass einige Bayern-Fans waren und auch heute noch sind...

Comment on Facebook

Rechts oben Günther Maier, rechts unten Stefan Ebert und der Keeper ist vielleicht Heiko Sauer (spielt aktuell in der AH vom BSC)? Und der Dritte von links unten müsste Timo Ebert sein? Beim Rest muss ich passen 😉

Kenn alle

Heute: Jung und Alt am Bollenwald

Unverhofft kommt oft - Heute Abend finden gleich zwei Spiele auf dem Obernauer Kunstrasenplatz statt. Um 18 Uhr trifft die U13 im Pokal auf die JFG Mömlingtal um den Einzug in die nächste Runde. Direkt im Anschluss bestreiten die Alten Herren der Teutonia ihr erstes Spiel seit langer Zeit. Es kommt zum Derby gegen die Nachbarn vom SV Sulzbach. Anpfiff ist um circa 19:30 Uhr.
... > weiterlesen< schließen

Auswärtssieg! Ende der Negativserie.

Nach sieben sieglosen Spielen in Serie ist der Bann gebrochen. Am Sonntag gab es in Bürgstadt einen 2:1 Auswärtssieg durch Tore von Marcel Müller und Christian Heidemann. Die Reserve musste sich mit 3:1 geschlagen geben.

FC Bürgstadt - Teutonia Obernau 1:2. - »Eine aus meiner Sicht so verdiente wie unnötige Niederlage für den FCB. Im Vorwärtsgang zu umständlich, im Rückwärtsgang viel zu naiv«, brachte FCB-Berichterstatter Stefan Neuberger die Heimniederlage des Aufsteigers auf den Punkt. Die Bürgstädter begannen sehr gut, vergaben aber in der ersten Viertelstunde zwei klare Torchancen. Anders die Teutonia, die sich in der Abwehr kompromisslos zeigte und mit langen Bällen ihr Glück suchte. Durch einen direkten Freistoß ging der Gast nach einer Viertelstunde in Führung. Nach dem Ausgleich des FCB markierte Christian Heidemann in der 39. Minute die erneute Führung für den Gast. Nach dem Pausentee sank das Spiel auf ein sehr niedriges Niveau ab.

Tore: 0:1 Müller (16.), 1:1 Mohr (34.), 1:2 Heidemann (39.). - Zuschauer: 80. - SR: Paul Fischer (Mömbris). - Gelb-Rot: David Janetschek (88., Bürgstadt). - Bes. Vorkommnis: Obernaus Luca Franzese scheitert in der 89. Minute mit einem Foulelfmeter an Bürgstadts Keeper Tarim Hurek.

Quelle: Main Echo
... > weiterlesen< schließen

Es ist mal wieder... Freitag!!

Gestern waren unsere Teams auf dem Dessauer-Sportplatz gegen Gencler aktiv. Die Reserve hat 4:4 gespielt (Tore durch Harry Hermannsdörfer 2 und Bastian Jung 2). Im Tor gab dabei Marc Prokschi sein Debüt. Auch die 1. Mannschaft hat gepunktet. Gegen den Mitaufsteiger gab es ein 1:1 (Torschütze DPD). Auch hier gab es ein Debüt zwischen den Pfosten: Frank Mysliwitz. Außer einem Elfmeter hielt er seinen Kasten sauber und zeigte von hinten die nötige Ruhe.

Am Sonntag geht es direkt weiter. Beide Mannschaften treten beim FC Bürgstadt 1946 e.V. an. Ein vermeintliches Spiel auf Augenhöhe. Dabei kommt es auch zum Duell der beiden Top-Torjöger Philipp Dissler (10) und Robin Karch (8). Auch für die Reserve wäre etwas zählbares immens wichtig, ob nicht den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu verlieren. Los geht's um 13 / 15 Uhr.

Auch die kommenden "Event-Wochen" werfen bereits ihre Schatten voraus. Am 13.10. steigt am Bollenwald der Tag der Amateure & Kerb und am 31.10. findet in der fan-Arena die größte Halloween Party am Untermain statt. Karten im Vorverkauf gibt es ab morgen an der OIL-Tankstelle (ex Aral) in Sulzbach.

Ein schönes Wochenende!
... > weiterlesen< schließen

Beinahe vergessen... Das gestrige Motiv hat tatsächlich mehr als eine Seite...Natürlich wollen wir euch die auch nicht vorenthalten.

Also auf ein Helles zur "Ewwener Kerb" am Sonntag, 13.10., ab 10:30 Uhr. Mit dabei ist ist reichlich Fußballprominenz anlässlich des Tag der Amateure, der Musikverein Melomania Obernau 1955 e.V zur musikalischen Unterhaltung und die U9 von Viktoria Aschaffenburg, die gegen das Obernauer Team antritt. Abgerundet wird der Tag mit den Spielen unserer beiden aktiven Mannschaften.

Wir freuen uns auf euch!

#meinschluckheimat
... > weiterlesen< schließen

Beinahe vergessen... Das gestrige Motiv hat tatsächlich mehr als eine Seite...Natürlich wollen wir euch die auch nicht vorenthalten. 

Also auf ein Helles zur Ewwener Kerb am Sonntag, 13.10., ab 10:30 Uhr. Mit dabei ist ist reichlich Fußballprominenz anlässlich des Tag der Amateure, der Musikverein Melomania Obernau 1955 e.V zur musikalischen Unterhaltung und die U9 von Viktoria Aschaffenburg, die gegen das Obernauer Team antritt. Abgerundet wird der Tag mit den Spielen unserer beiden aktiven Mannschaften.  

Wir freuen uns auf euch!

#meinschluckheimat

Zugegeben, tabellarisch wächst die Teutonia aktuell nicht in den Himmel. Aber dieses Foto ist wie gemacht für Social Media. Schwind Bräu

#meinschluckheimat
... > weiterlesen< schließen

Zugegeben, tabellarisch wächst die Teutonia aktuell nicht in den Himmel. Aber dieses Foto ist wie gemacht für Social Media. Schwind Bräu

#meinschluckheimat

Mal wieder keine Punkte

FSV Teutonia Obernau II vs. Spvgg Hösbach-Bahnhof II 0:1 (0:1)

Der Teutonen-Reserve fehlte am Sonntag auf dem Obernauer Kunstrasenplatz die nötige Cleverness und Abgeklärtheit und drei Zähler zu holen. Spielerisch und chancentechnisch überlegen und trotzdem verloren, so lautet das Fazit der jüngsten Begegnung. Besonders in der zweiten Halbzeit zeigte der FSV eine kämpferisch wie spielerisch überzeugende Leistung. Einzig bei der Chancenverwertung muss sich die Reserve Kritik gefallen lassen. Mehrfach wurden glasklare Gelegenheiten liegen gelassen. In diesem Bereich zeigte sich die Bahnhöfer Reserve abgeklärter. Ein Fehler aus dem heimischen Mittelfeld nutzten die Gäste im ersten Abschnitt eiskalt. Aushilfskeeper Patrick Braun, der eine tadellose Partie ablieferte, war machtlos und da die Teutonia auch im zweiten Abschnitt vor dem Tor blass blieb, hieß es am Ende 1:0 für die Gäste.

FSV Teutonia Obernau vs. TSV Pflaumheim 2:4 (0:2)

Es hat nicht sollen sein: Auch gegen den TSV Pflaumheim gab es keine Punkte. In einem kampfbetonten Spiel zogen die Jungs vom Bollenwald mit 2:4 den Kürzeren und sind damit bereits seit sieben Spielen sieglos. Aber der Reihe nach. Das Spiel begann sehr kampfbetont, Pflaumheim startete offensiver und erarbeitete sich reihenweise Eckbälle, die diese Woche aber wirkungslos verpufften. Nach und nach kam die Teutonia besser ins Spiel. Ein Doppelschlag von TSV-Torjäger Steffen Seidel nach einer halben Stunde sorgte aber zunächst mal für Ernüchterung auf Teutonen-Seite, so dass es mit 0:2 in die Kabinen ging. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Obernauer stark verbessert und kam vermehrt zu Abschlüssen in der Offensive. Nach gut einer Stunde kam der angeschlagene Phillipp Dissler ins Spiel. Eine viertel Stunde später steckte dieser einen langen Ball von Ersatzkeeper Gregor Knecht auf Nikolai Sawadsky durch, der zum verdienten Anschlusstreffer traf. Drei Minuten später stand erneut Dissler im Mittelpunkt, als er einen Freistoß unhaltbar in die Maschen haute - das Spiel stand auf der Kippe. Bereits drei Minuten später fiel das vermeintliche 3:2 für den FSV durch Dissler, doch der SR entschied auf Abseits. Anders dann auf der anderen Seite, als er nach einem normalen Zweikampf auf Freistoß für die Gäste entschied, der zum 2:3 führte. In der Schlussphase warfen die Teutonen noch einmal alles nach vorne. Das 2:4 fiel in der Nachspielzeit als Keeper Gregor von seinem Offensivausflug noch nicht im Tor zurück war. Schluss, Aus, Micky Maus. Nächster Versuch am Donnerstag bei Mitaufsteiger Gencler. Anstoß am Dessauer ist um 16 Uhr.
... > weiterlesen< schließen

3 Wochen her

FSV Teutonia Obernau 1912 e.V.

... > weiterlesen< schließen

Unglückliche 2:4 Niederlage gegen Pflaumheim. Reserve zieht auch mit 0:1 den Kürzeren. ... > weiterlesen< schließen

Es ist mal wieder... Freitag!!

Am Sonntag ist mal wieder Heimspieltag. Beide Teams haben Gegner zu Gast, die mit Siegen an die Spitzengruppe der Tabelle aufschließen wollen. Dies will die Teutonia ihrerseits verhindern, um sich etwas Luft nach hinten zu verschaffen. Die Reserve trifft auf die 2. Mannschaft der SpVgg Hösbach-Bahnhof 1949 e.V. und im Kreisligaspiel trifft der FSV auf den TSV Pflaumheim 1913 e.V. Anpfiff ist wie üblich um 13 Uhr und um 15 Uhr. Kleine Vorschau: Bereits am Donnerstag geht's weiter mit dem Duell bei Mitaufsteiger Gencler Birligi e.V Fussballclub.

Auf geht's. Ein schönes Wochenende.
Bis Sonntag am Bollenwald.
... > weiterlesen< schließen

Image attachment

Wieder nix zählbares. 3:0 Pleite in Goldbach.

VfR Goldbach - FSV Teutonia Obernau 3:0. - Die Goldbacher machten mit diesem wertvollen Sieg im Kellerduell gegen den Aufsteiger gleich fünf Plätze in der Tabelle gut. Nach der frühen Führung durch Semih Cagtas (9.) besaßen Fabian Eheim und Soner Aycicegi weitere Großchancen, um das Resultat schon in der ersten Halbzeit noch klarer zu gestalten. »Nach der Pause hatte Obernau eine Drangphase mit einigen guten Chancen. Da haben wir zum richtigen Zeitpunkt das 2:0 nachgelegt, damit war die Entscheidung gefallen. Unser Sieg war klar verdient«, freute sich Goldbachs Trainer Joe Baumann über den zweiten Saisonsieg seiner Elf.

Quelle: Main Echo
... > weiterlesen< schließen

Weitere Posts